CRAZY FOR YOU

DAS NEUE GERSHWIN®-MUSICAL

Musik & Gesangstexte von George Gershwin & Ira Gershwin

Buch von Ken Ludwig

Konzeption von Ken Ludwig & Mike Ockrent

Unter Verwendung von Motiven von Guy Bolton & John McGowan

Originalproduktion am Broadway von Roger Horchow und Elizabeth Williams

Deutsche Übersetzung der Dialoge von Markus Hertel und Stefan Huber

Deutsche Gesangstexte von Kevin Schroeder.

 

Premiere am 25.06.2011 bei den Freilichtspielen Tecklenburg

 

Regie: Andreas Gergen & Christian Struppeck

Musikalische Leitung: Tjaard Kirsch

Choreographie: Danny Costello

Bühnenbild: Susanna Buller

Kostüme: Karin Alberti

 

 

EIN SCHLICHT PERFEKTER MUSICALABEND

"Eine Theaterperle als Freiluft-Genuss - Leichtfüßig, lässig und gekonnt auf den Punkt inszeniert: Das Swing-Musical „Crazy For You“ von George Gershwin auf der Freilichtbühne Tecklenburg ist nicht nur ein mitreißend-fröhlicher und schlicht perfekter Musicalabend, der Freude macht, es ist auch – ohne Übertreibung – eine der besten Produktionen, die es dort seit langem gegeben hat. Und wenn das Stück auch erst vor wenigen Jahren in einer recht ordentlichen Produktion am Osnabrücker Theater gelaufen ist, so gelingt es den Tecklenburgern jetzt tatsächlich, die Qualitätsstandards in Sachen Musical für unsere Region noch einmal deutlich nach oben zu schrauben. Maßgeblichen Anteil daran hat nicht nur die durchweg überzeugende Besetzung, sondern vor allem die stilsichere Regie der erfahrenen Theater-Hasen Andreas Gergen und Christian Struppeck. Musicals brauchen ein ganz besonderes Gespür für Timing. Vor allem, wenn sie lustig sein sollen. Aber wie das sitzt! Kurz gesagt: Der Broadway scheint in Tecklenburg angekommen zu sein."

Osnabrücker Nachrichten, 21. Juli 2011

 

EINE GROSSARTIGE SHOW!

„Eine großartige Show! Eine Aller-Welts-Geschichte? Nicht auf der Bühne. Die Regisseure Andreas Gergen und Christian Struppeck haben sie gespickt mit köstlichem Humor. Zusammen mit der Choreographie von Danny Costello ist ein Werk wie aus einem Guss entstanden. Ein Gag jagt den nächsten. Und an den temporeichen Stepp- und Tanzszenen kann sich das Auge gar nicht satt sehen. Es sind die Details in dem Musical, die so viel Spaß machen. Das Publikum hielt es nach dem opulenten Finale nicht mehr auf den Sitzen. Ein nicht enden wollender Applaus belohnte die Darsteller und das Live-Orchester. George Gershwin wäre begeistert gewesen.“

Westfälische Nachrichten, 26. Juni 2011

 

EXZELLENTE STARS

„Quietschbunt wie ein Zeichentrickfilm, zuckersüß wie eine Hochzeitstorte und rasant wie eine klassische Screwball-Komödie – so präsentiert sich das Musical „Crazy For You“ in der Inszenierung der Freilichtspiele Tecklenburg. Zum 100-jährigen Bestehen gönnt sich die Bühne mit dem Stück von George und Ira Gershwin eine nahezu perfekte Aufführung. Das Regie Duo nimmt die Vorlage ernst, ohne daraus ein Drama zu machen und gleichzeitig leicht, ohne sie auf die leichte Schulter zu nehmen. Zweieinhalb Stunden lang zündet das Team ein Gag-Feuerwerk aus Wortwitz, Verwechslungen und Intrigen. Getragen wird die Komödie von exzellent aufspielenden Stars. „Chapeau“ für die sehenswerte Leistung – auch des Ensembles.“

Neue Osnabrücker Zeitung, 26. Juni 2011

 

BROADWAY AUF DER BURG

„Das Regieteam Gergen-Struppeck inszeniert die turbulente Geschichte mit viel Liebe zum komischen Detail. Heraus kommt eine Screwball-Comedy mit viel Wortwitz und Situationskomik. Wenn bei Kneipenschießereien die Darsteller theatralisch zu Boden gehen oder Impresario Zangler seiner Hauptdarstellerin an den Kopf wirft „Wir finden eine Andere. That’s Showbusiness“, schaut eine böse kleine Parodie auf den amerikanischen Theaterbetrieb unter den wippenden Röcken der Tänzerinnen hervor.“

Münstersche Zeitung, 26. Juni 2011

 

EIN KNALLBONBON VOLLER GUTER REGIEEINFÄLLE

"Dass "Crazy for You" auf der Tecklenburger Bühne solchen Spaß macht, ist vor allem der Verdienst des genialen Regieteams. Christian Struppeck und Andreas Gergen haben das Stück flott und pointenreich inszeniert. Da folgt ein Witz auf den nächsten. Die ganze Inszenierung wirkt wie ein Knallbonbon voller guter Regieeinfälle."

thatsmusical.de, 30. Juli 2011

 

MACHT RICHTIG GUTE LAUNE

„Nun haben sich Andreas Gergen und Christian Struppeck an die deutsche Freiluftpremiere des aufgepeppten Klassikers gewagt – und liefern eine Inszenierung. ab, wie man sie selten auf deutschen Bühnen sieht. (…) Das Regieteam spielt dabei geschickt mit den Versatzstücken des Wilden Westens und der Musical Traumfabrik. Die überdimensionale Bühnenfläche (…) verstehen Gergen/Struppeck genial in Ihr Regiekonzept einzubinden. Die Schauspieler führen sie allesamt mit straffer Hand. Überhaupt ist das Ensemble bis in die Nebenrollen präzise besetzt und überzeugt auf allen Ebenen. (…) „Crazy For You“ macht richtig gute Laune.“

Fachzeitschrift "musicals", Ausgabe August / September 2011

 

WITZIG, POINTENREICH, CHARMANT, FARBENPRÄCHTIG

„Tecklenburg punktet mit einer packenden „Crazy For You“-Version. Für die Inszenierung verantwortlich zeichnen im Theater auf der Burg Andreas Gergen und Christian Struppeck, ein kongeniales Gespann, das als Deutschlands kreativstes Regie-Team der jüngeren Generation gilt. Und es gönnt den Zuschauern kaum eine Atempause. (…) Ständig entwickeln sich zwischen lustvoll arrangierten Massenszenen und eindringlichen Soli abseits des großen Geschehens kleine Rahmenhandlungen, die im Verlauf der Show konsequent weiter ausgebaut werden. Sie wechseln sich mit mitreißenden Tanznummern, glänzend zelebriertem Wortwitz, Evergreens, Pointen, Persiflagen und fast im Minutentakt erfolgenden Kostümwechseln ab. „Crazy For you" in der Diktion von Struppeck und Gergen ist eine unverwüstliche, hochtourig fahrende Spaßmaschine (…) Im Tecklenburger Freiluft-Theater wurde selten so herzhaft gelacht und frenetisch applaudiert wie gerade bei und nach dieser Inszenierung.“

Fachzeitschrift DaCapo, Ausgabe August 2011

 

STEHENDE OVATIONEN

„Die Musical Revue „Crazy For You“ kommt unterhaltsam und bunt daher (…) und wurde bei der Premiere mit stehenden Ovationen begrüßt. Das Regie-Team, Andreas Gergen und Christian Struppeck hat das Komödienhafte herausgearbeitet, und so platzt das Stück von bunten kleinen Einfällen. Viele Tanzszenen, darunter eine Menge lustvoll in Szene gesetzter Stepptanz (Choreographie: Danny Costello) machen Spaß und sind mehr als nur Beiwerk zu Schauspiel und Gesang.“

Borkener Zeitung, 26. Juni 2011

 





© Agentur made in nature / Freilichtspiele Tecklenburg
© Agentur made in nature / Freilichtspiele Tecklenburg
© Agentur made in nature / Freilichtspiele Tecklenburg
© Agentur made in nature / Freilichtspiele Tecklenburg
© Agentur made in nature / Freilichtspiele Tecklenburg
© Agentur made in nature / Freilichtspiele Tecklenburg
© Agentur made in nature / Freilichtspiele Tecklenburg
© Agentur made in nature / Freilichtspiele Tecklenburg
© Agentur made in nature / Freilichtspiele Tecklenburg